Münchner Bierkristall

In Schwabing, dem angesagten Viertel der bayrischen Metropole, hat vor wenigen Monaten ein neues Hotel eröffnet. Gastronomisch dreht sich hier viel um Bier. Wenige Gehminuten von der U-Bahn-Station Nordfriedhof hat sich ein ehemaliges Versicherungsgebäude zu einem trendigen Hotel der Steigenberger-Gruppe gewandelt. Und dabei setzen die Betreiber auf ein Produkt, für das München weltweit bekannt ist: Bier.

Das Thema zieht sich von der Bestückung der Minibar am Zimmer, über die großen Kupferkessel im Saunabereich bis – und dort kann es ja am besten umgesetzt werden – in die Gastronomie des Hotels. Der „Modern Bavarian Lifestyle“, dem das Hotel entsprechen soll, zieht nämlich nicht nur Touristen an, sondern auch die nächsten Nachbarn, die gerne mal auf ein Bier oder zum Abendessen kommen.

An der Bar wird man zum Beispiel mit einem Weißbier-Mojito begrüßt. Der Cocktail aus Rum, Minze, Limettensaft und Rohrzucker wird hier statt mit Soda mit der Erdinger Urweisse aufgespritzt, was die Kombination aus Würze und Melasse besonders betont. Den Drink hat, so wie viele andere Spezialmischungen auf der Karte, Barchef Oliver Masion kreiert. Seine Leidenschaft für Bier bemerkt man sofort, mit vielen der Münchner Kreativbrauern ist er befreundet. Das kann man auch am zentralen Blickfang der Hotelbar erkennen, dem Bierkristall.

Verglaster und begehbarer Bierkühler
Der Bierkristall ist ein großes begehbares Kühlhaus, in dem hinter Glas aktuell über 60 Biere verfügbar sind, die für die Gäste wohltemperiert zur Auswahl stehen. Neben den bekannten großen Münchner Konzernbrauereien sind das aber auch die mittelständischen und vor allem auch kleine Kreativbrauereien aus Bayern, die hier vortrefflich präsentiert werden. Ein Querschnitt durch die Sortimente von Crew Republic, Giesinger Bräu und Tilmans Biere lässt das Herz der Craft-Bier-Freunde höherschlagen.

Der begehbare Kühlschrank „Bierkristall“ ist in den Sitzbereich integriert

Die jungen Brauer sind auch in die Veranstaltungen eingebunden und helfen dem Hotelteam die interessant gestalteten Food-Beer-Pairing-Abende mit den passenden Menüs umzusetzen. F&B-Managerin Claudia Müller ist vom Thema Bier ebenfalls begeistert: „Die neue Bierkultur können wir hier entsprechend umsetzen, besonders das Storytelling ist bei Bier viel interessanter geworden.“

Bier- und Food-Pairing so weit das Auge reicht

Bierige Speisen
Im Valentinum, dem gemütlichen Restaurant- und Barbereich, der nach dem Münchner Volksschauspieler Karl Valentin benannt ist, werden von der Karte auch sehr bierige Gerichte serviert. Ob das die Bier- & Zwiebelsuppe mit Brezen-Croutons ist oder als Hauptgericht ein 36 Stunden gegartes Ochsenbäckchen mit Polenta an einer Jus aus dem Drunken Sailor IPA von Crew Republic – Oliver Masion hat immer die passende Getränkeempfehlung bereit: Und das ist zumeist Bier.

Disclaimer: Der Aufenthalt erfolgte auf Einladung des Hotels.

Steigenberger Hotel München Schwabing
Berliner Str. 85
80805 München

Website

Die Geschichte erschien in der Ausgabe 9 – Frühling/Sommer 2018 des 1515 Craft Bier Magazin.

Der CBF-Newsletter

Erhalte in regelmäßigen Abständen die aktuellsten Informationen & Artikel übersichtlich aufbereitet vom CBF-Team per E-Mail.

Micky Klemsch

Micky Klemsch