Advent, Advent – Gutes Bier statt Punsch!

Jetzt haben sie wieder begonnen: Die Nachmittage und Abende an den Wintermärkten. Am Wochenende mit Familie und Freunden, unter der Woche Afterwork mit den Kollegen. Und dabei muss es nicht immer Punsch oder Glühwein sein:

Auch Bier kann man an vielen Ständen zum Trinken bekommen. Zumeist sind es die billigen 0,33 lt Einwegflaschen der Groß- und Industriebrauer. Doch wenn man genau hinsieht, findet man auf manchen Märkten auch Spezial- und Kreativbiere. Da sollte für jeden was dabei sein.

Am Weihnachtsmarkt vor der Karlskirche, der ja seit letztem Jahr als Leuchtturmprojekt zu 100% biozertifiziert arbeitet, findet man wohl die breiteste Auswahl an verschiedenen Brauern. Fast alle namhaften Biobrauer des Landes sind an den Ständen vertreten.

Am Eingang nächst dem Künstlerhaus bieten die Essensstände das steirische Biobier von Hermax an, bei Michael Högler auf den Ständen des Lukashof gibt es die Biere von Flecks.

In der Mitte des Marktes gibt es einen Bioladen, wo Produkte verschiedener Biobauern zum mitnehmen angeboten werden, dort haben sich die CulturBrauer aus Hirt und Schrems mit ihren Biobieren platziert.

Und bei den beliebten Crepes direkt vor der Karlskirche stehen das Koberdorfer Helle und das naturtrübe Zwickl von der Neufeldner Brauerei auf der Getränkekarte.

Nur wenige hundert Meter weiter, vor der Wiener Staatsoper, findet sich am Advent-Genussmarkt ein Stand der steirischen Brauerei Flecks.

Auf dem wunderschönen Markt vor dem Wiener Schloss Schönbrunn sticht ein Stand besonders mit Bier hervor: Die Pinzgauer Kashüttn, sehr zentral gelegen und auch für seine Käseraclettebrote bekannt, bietet 2017 Biere von Next Level Brewing, der Bierschmiede, Loncium und der Golser Brauerei an.

Auch im Weinviertel kommen Biergeniesser vorweihnachtlich auf ihre Kosten: Die Brauküche 35 wird all ihre Biere und sogar Glühbier am Adventmarkt in Hadres (9., 10., 16. und 17 Dezember 2017) verkaufen.

Brauküche 35 am Adventsmarkt in Haares (c)Astrid Bartl/Weinviertel Tourismus

Und was tut sich in Oberösterreich? Gerade am letzten Wochenende haben wir die Brauer von Syndicate Brewing am Adventsmarkt in Saxen entdeckt.

Es muss also nicht immer unbedingt ein Punsch oder Glühwein sein. Man kann dazwischen, danach oder stattdessen auch ein feines (Craft-) Bier trinken. Eine schöne Vorweihnachtszeit wünschen wir euch.

Der CBF-Newsletter

Erhalte in regelmäßigen Abständen die aktuellsten Informationen & Artikel übersichtlich aufbereitet vom CBF-Team per E-Mail.

Micky Klemsch

Micky Klemsch

2 Comments

  1. Danke Micky für diese Zusammenfassung! Bin übernächsten Samstag in Hadres und werde selbstverständlich den Stand der Brauküche 35 ausreichend würdigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.