Moravia – Wiederbelebung einer alten mährischen Biermarke

Moravia ist nicht nur der Name des neuen Brauprojektes von Jan Grmela, es ist auch der tschechische Name für die Region Mähren. Als Biermarke wurde Moravia 1889 in der mährischen Hauptstadt Brünn gegründet. Etwa 1930 musste die Brauerei schliessen, genaugenommen wurde sie von Starobrno übernommen und dann geschlossen. Da Tschechien, und eben auch Mähren weltweit für Brautradition steht, wurde der Namen Moravia auch von anderen Brauereien genützt, so auch bis 2001 von der Lüneburger Kronenbrauerei (Holsten-/Carlsberg-Konzern).

Als traditionelle Brünner Biermarke will Jan Grmela Moravia nun wieder aufleben lassen. Da er mit seiner Lucky Bastard Brauerei schon an den Kapazitätsgrenzen angelangt ist, wurde dafür ein neuer Standort im Bezirk Medlanky mit einem 30 hl Sudhaus eröffnet.

Mit ihrem Beermobil und den beiden Marken MORAVIA und LUCKY BASTARD wird das Team um Jan Grmela auch am Craft Bier Fest Wien dabei sein.

Der CBF-Newsletter

Erhalte in regelmäßigen Abständen die aktuellsten Informationen & Artikel übersichtlich aufbereitet vom CBF-Team per E-Mail.

Micky Klemsch

Micky Klemsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.