European Beer Star 2017 – Die Gewinner stehen fest

Es war eine spannende Nacht bei der „Winner’s Night“ auf der drinktec in München. Die besten Biere wurden ausgezeichnet und wieder konnten Brauer aus dem Bierland Österreich mit 2 Goldmedaillen und weiteren Auszeichnungen zufrieden sein:

Der European Beer Star Award fand dieses Jahr bereits zum 14. Mal statt. Er zeichnet authentische Biere aus, die geschmacklich und qualitativ überzeugen. Er bewertet die Biere nach rein sensorischen Kriterien und ist einer der härtesten Wettbewerbe weltweit: vergeben werden in jeder Kategorie nur drei Preise in Gold, Silber und Bronze.

Unter den Verkostern waren auch 2017 wieder einige Österreicher wie u.a. Marion Weinberger, Markus Betz, Karl Schiffner oder Andreas Urban (Bild: EBS/Freie Brauer)

Dieses Jahr haben sich über 2000 Biere beworben, rund 60 % aus internationalem Bereich: 46 Länder aller Kontinente waren dabei, die restlichen 40% stammten aus Deutschland. Berücksichtigt werden Bierstile, die ihren Ursprung in Europa haben. Heuer wurden erstmals auch Alkoholfreie Biere ausgezeichnet.

Für Österreich waren die Ergebnisse wieder sensationell. Folgende Brauereien konnten sich über Auszeichnungen freuen:

Brew Age            GOLD für Eisknacker (Ultra Strong Beer)

Schlossbrauerei Eggenberg    GOLD für Freibier (Untergäriges Alkoholfreies)

Rieder Bier                SILBER für Honigbier (Honeybeer)

Brau Union                SILBER für Gösser Naturgold (untergäriges Alkoholfreies) und

                                       SILBER für Edelweiss Alkoholfrei (obergäriges Alkoholfreies)

                                       BRONZE für Edelweiss Hofbräu (Hefeweizen Bernsteinfarben)

Ottakringer Brauerei  BRONZE für Ottakringer Dunkles (European Style Dunkel)

Murauer Brauerei BRONZE für Murauer Märzen (European Style Export)

Freistädter Bier BRONZE für Pegasus (German Style Schwarzbier)

Brauhaus Gusswerk BRONZE für Das Schwarze Schaf (Dry Stout)

Baumgartner Bier BRONZE für Zwicklbier (German Style Kellerbier Dunkel)

Johannes „Honso“ Kugler, der mit Brew Age eine Goldmedaille für den Eisknacker bekommen hat, freut sich besonders: „Die konstante Steigerung der letzten Jahre macht große Freude. 2015 noch mit dem Nussknacker Bronze, im letzten Jahr mit dem Eisknacker Silber und 2017 mit dem Eisknacker das begehrte Gold! Großen Respekt habe ich aber vor allem für die Brauereien, die in den klassischen Kategorien wie Helles, Märzen oder Pils über Jahre konstant bei den Toplätzen sind. So zum Beispiel Schönramer!“

Der Eisknacker von Brew Age bekommt 2017 die Gold-Auszeichnung

Genauso wie Brew Age konnte die Schlossbrauerei Eggenberg eine Goldmedaille ins Bierland Österreich bringen. Mit dem Freibier erreichten die Brauer aus dem oberösterreichischen Salzkammergut in der neuen Kategorie als erste die Goldmedaille. Beide Gold-prämierten Brauer werden kommende Woche auch am Craft Bier Fest Linz zugegen sein.

Hubert Stöhr freut sich über die Auszeichnung in Gold für sein Eggenberger Freibier

Als erfolgreichste Brauerei des Jahres kann sich die Brauerei Schönram aus dem bayrischen Petting, nahe der österreichischen Grenze freuen. Mit 3 Gold und einer Bronze-Auszeichnung in den eher klassischen Bierausrichtungen hat man in diesem Jahr wirklich eine herausragende Qualität bewiesen.

Der CBF-Newsletter

Erhalte in regelmäßigen Abständen die aktuellsten Informationen & Artikel übersichtlich aufbereitet vom CBF-Team per E-Mail.

Micky Klemsch

Micky Klemsch