Grossartiger erster Tag am Craft Bier Fest Wien

Der Freitag konnte an den großen Erfolg der Herbstausgabe anschliessen. Ein Bierangebot wie nie zuvor konnte die Vielzahl der Gäste erfreuen.

Nachdem die Türen um 15.00 Uhr öffneten, strömten schon zahlreiche Gäste an die Braustände. Mehr als 90 heimische und internationale Brauer präsentierten ihre Kreativbiere persönlich.

Mit einem Holzfassanstich von unfiltriertem Pilsner Urquell, das erst am selben Morgen in Pilsen frisch abgefüllt wurde, eröffnete der tschechische Botschafter gemeinsam mit Braumeister Vaclav Berka und Yvette Polasek vom CzechTourism das Fest. Als Gastland präsentierte sich diesmal Tschechien in geballter Form. In einem speziellen Bereich der Halle schenken 14 tschechische Brauer aller Größenordnung die Bierkultur unserer Nachbarn.

Neben den diversen Brauern gab es auch einige Stände mit ausgewählten Spirituosen und eine Cocktailbar, die sämtliche Drinks auf Bierbasis mixte. Auf Grund des großen Andrangs waren einige Streetfood-Stände schon früh ausverkauft.

Die Veranstaltung geht am Samstag ab 15.00 Uhr weiter, Tickets an Tages- und Abendkasse sind noch ausreichend verfügbar. Als Highlight des Festes werden ab 17.00 Uhr die wilden Brauer von „Wild Creatures“ aus Mikulov (CZE) ihre offen vergorenen Lambic-Biere verkosten lassen. Die Mengen dieser exklusiven Biere sind sehr limitiert, daher wird Bierenthusiasten ein frühes Kommen empfohlen.

Der CBF-Newsletter

Erhalte in regelmäßigen Abständen die aktuellsten Informationen & Artikel übersichtlich aufbereitet vom CBF-Team per E-Mail.

Micky Klemsch

Micky Klemsch